Aus- und Weiterbildung


Eine freiwillige Feuerwehr ist grundsätzlich auf engagierte Frauen und Männer angewiesen, die ehrenamtlich die Aufgaben des abwehrenden Brandschutzes sowie der technischen Hilfe übernehmen.
Um auch in der Zukunft eine leistungsfähige Feuerwehr in unserer Samtgemeinde vorhalten zu können, benötigen wir ständig neue Freiwillige die sich dieser wichtigen Herausforderung stellen.
Die Arbeit in der Feuerwehr ist abwechselungsreich und sehr vielfältig. Neben dem allgemeinen Einsatzdienst auf örtlicher Ebene gibt es zahlreiche überörtliche Facheinheiten, in den man zusätzlich mitwirken kann.
Die Aus- und Weiterbildung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Gut ausgebildete Einsatzkräfte sind die Grundvoraussetzung für schnelle Hilfe bei Bränden, Unfällen, drohenden Umweltgefahren, Einsätzen nach Unwetterereignissen und vielem mehr. Sie garantieren die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger.


Grundausbildung

Ganz am Anfang steht die Ausbildung zum sogenannten Truppmann. Mehrere Ausbildungseinheiten, verteilt auf einen Zeitraum von zwei Jahren, befähigen zur Mitarbeit im Einsatzdienst.
Grundlagen und Grundtätigkeiten werden dabei im ersten Abschnitt geschult. Dieser Lehrgang dauert in der Regel vier Wochen. Die Ausbildungseinheiten finden jeweils an zwei Abenden in der Woche sowie samstags statt und werden durch das Ausbilderteam der Samtgemeindefeuerwehr zentral organisiert und durchgeführt.
Der zweite Teil der Truppmannausbildung findet hauptsächlich in den jeweiligen Ortsfeuerwehren statt. Hier werden das erlangte Wissen und die Fertigkeiten gefestigt und gefördert. Ergänzt wird die Ausbildung durch überörtliche Ausbildungseinheiten zu speziellen Themen.


Technische Fachausbildung

Je nach Interesse, Zeit und Lust stehen im Anschluss an die Truppmannausbildung viele Fachlehrgänge zur Auswahl. Diese werden an der feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises in Schladen oder an der niedersächsischen Akademie für Brand- Katastrophenschutz absolviert. Unter anderem werden angeboten:

  • Sprechfunk - Atemschutzgeräteträger
  • Maschinistenausbildung
  • Technische Hilfeleistung
  • ABC-Einsatz
  • Gerätewart

Führungsausbildung

Die Führungslehrgänge werden ausschließlich an der niedersächsischen Akademie für Brand- Katastrophenschutz durchgeführt. Die folgenden Lehrgänge bauen aufeinander auf und befähigen zum Führen der unterschiedlichen taktischen Einheiten:

  • Truppführer
  • Gruppenführer
  • Zugführer
  • Führer von Verbänden

Ausbilderteam

Um den ständig wechselnden und wachsenden Anforderungen an eine Feuerwehr gerecht zu werden, ist eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung nötig. Diese findet in den Ortsfeuerwehren aber auch auf Samtgemeindeebene statt. Ein qualifiziertes Ausbilderteam kümmert sich um Organisation und Durchführung. Neben der Grundausbildung werden auch Fachthemen und einsatztaktische Schulungen angeboten. In diesem Bereich wird ebenfalls ständig Nachwuchs gesucht. Interessierte Kameradinnen und Kameraden sind in unserem Team stets willkommen.



Ansprechpartner

für alle Fragen rund um die Ausbildung

im Brandabschnitt Asse:
im Brandabschnitt Schöppenstedt:
Patrick Heinemann
Hans-Joachim Meyer
Michael Sadowski
 

Interesse geweckt und mindestens 16 Jahre alt? Dann mach einfach bei uns mit!
Wir informieren und unterstützen gerne, denn auch gute Helfer brauchen Hilfe!