Aktuelles

Solidarität mit den Menschen aus der Ukraine

22.03.2022

Zeichen für Solidarität und Frieden in der Ukraine

Bürgermeister der Samtgemeinde Elm-Asse mit klarem Signal

 

Russlands Krieg in der Ukraine erschüttert uns alle. Unglaublich sind die Bilder, die uns täglich erreichen. Der Bürgermeister der Samtgemeinde Elm-Asse, Dirk Neumann, hatte deshalb die Bürgermeister/in der einzelnen Mitgliedsgemeinden aufgerufen ein Zeichen für Solidarität und Frieden zu setzen. Am Abend versammelten sich die Bürgermeister/in vor dem Rathaus in Schöppenstedt um gemeinsam ein riesiges blau-gelbes Banner mit einer Friedenstaube darauf, als dauerhaftes Signal, an der Fassade anzubringen. Weithin ist nun dieses Symbol für Frieden und Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zu sehen.

 

„Die Kriegssituation in der Ukraine macht uns alle tief betroffen. Wir sind geschockt, gelähmt, wütend und verängstigt, bei den Bildern und den Berichten, die uns aus der Ukraine erreichen. Wir können alle nicht wirklich glauben, was wir gerade erleben. Wir müssen zuschauen, wie sich ein Land in Europa von heute auf morgen in einem ungewollten Krieg befindet. Unschuldige Menschen werden getötet, Familien werden auseinander gerissen und Existenzen werden vernichtet. Man möchte einfach nur helfen. Die Welt verurteilt Putins Krieg. Wir erleben jedoch einen paranoiden Machtmenschen, so dass die Angriffe gegen unschuldige Menschen ununterbrochen weitergehen. Man könnte jeden Tag aufs Neue nur wütend schreien und weinen, bei dem, was wir gerade erleben müssen. Das heutige Zusammenkommen aller Bürgermeister soll ein gemeinsames Zeichen der Solidarität und des Friedens aus der Samtgemeinde Elm-Asse sein.  Wir sind mit den Gedanken bei den vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine und appellieren eindringlich an Russland, die kriegerischen Handlungen einzustellen“, so Samtgemeindebürgermeister Dirk Neumann.

 

Die Bürgermeister/in rufen alle Menschen in der Samtgemeinde auf zu spenden. Dafür wurde beim Landkreis folgendes Konto eingerichtet:

IBAN: DE49250500000199953654

Betreff: Solidarität Ukraine

Alle Fraktionen im Samtgemeinderat haben sich schnell und absolut einvernehmlich für einen Spendenbeitrag der SG Elm-Asse in Höhe von 18.000 €, somit 1 € je Einwohner, ausgesprochen.

Private Aufnahme von Vertriebenen dauerhaft planen