Öffentliche Toilettenanlage für Schöppenstedt

Öffentliche Toilettenanlage für Schöppenstedt

 

Investitionsvolumen gem. Antrag                      155.865,00 €

Fördersumme                                                                140.278,50 €

 

Die Stadt Schöppenstedt als ein Grundzentrum der Samtgemeinde Elm-Asse möchte eine öffentlichen Toilettenanlage als ein bauliches Projekt im Rahmen des Förderprogramms Perspektive Innenstadt errichten.

Die Stadt Schöppenstedt besitzt ein Nebengebäude am Rathaus am Marktplatz in Schöppenstedt (direkte Innenstadtlage).

In diesem Nebengebäude befinden sich eine Garage für den Dienstwagen der Samtgemeinde und eine alte ungenutzte Toilettenanlage. Die Anlage musste außer Betrieb genommen werden, da diese durch Vandalismus zerstört wurde und nicht mehr funktionsfähig war.

In den Jahren 2019 bis 2020 wurde der Marktplatz in Schöppenstedt grundlegend saniert und umgebaut. Es ist eine große Multifunktionsfläche entstanden und ein Erholungsbereich mit der Teiloffenlegung der Altenau (kleines Flüsschen durch die Stadt Schöppenstedt).

Nun soll die öffentliche Toilettenanlage im Nachgang zu diesem Projekt und zur Attraktivitäts-steigerung für die gesamte Neugestaltung wieder in Betrieb genommen werden. Hierzu werden neue Toiletten für Damen und Herren hergestellt. Des Weiteren wird eine behindertengerechte Toilette gebaut.

Ein wöchentlich stattfindender Wochenmarkt und andere Veranstaltungen (nach Corona) können dann auf diese WC-Anlage zurückgreifen. Es wird „Wildpinkeln“ vermieden oder das aufwendige Beschaffen von anderen Möglichkeiten.

Das Gebäude wird energetisch saniert und angepasst. Es erfolgt eine Dämmung des Gebäudes. Es können die Energiekosten gesenkt werden. Damit wird ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.